Julia erfolgreich

Beim 23. Segeberger Winterturnier starteten rund 160 Teilnehmer/innen aus Norddeutschland, Berlin und Dänemark. Für den FCIR trat als einzige Teilnehmerin in der Florettkonkurrenz U15 die 14-jährige Julia Nörenberg an mit dem Ziel, Wettkampferfahrung zu sammeln und sich persönlich weiterentwickeln. Dass sie letztendlich in einem starken Teilnehmerfeld einen 4. Platz von 12 Teilnehmerinnen erkämpfte, zeigt einmal mehr, dass sich in dieser Sportart regelmäßiges Trainieren und kämpferischer Einsatz auszahlen und man die vermeintlich stärkere Konkurrenz das Fürchten lehren kann.

Nach einer starken Vorrunde errang Julia einen unerwarteten 4. Platz in der Setzliste und konnte sich zunächst über ein Freilos in der Direktausscheidung freuen. Danach traf sie auf eine Hamburger Fechterin vom FC Rothenbaum, die sie mit ihren beherzten Angriffen 15:3 souverän schlug, und qualifizierte sich so für das Halbfinale. Hier stieß sie auf die spätere Siegerin Charlotte Hinzmann vom TB Hamburg Eilbek, der sie aufgrund ihrer mangelnden Turniererfahrung nur wenig entgegensetzen konnte. Auch im Kampf um den 3. Platz musste sie sich der Konkurrentin vom FC Rothenbaum, Frida Krause, geschlagen geben.

Ein unerwarteter, großartiger Erfolg für das Ratzeburger Nachwuchstalent.